Parodontose Behandlung

Parodontose Behandlung (Parodontitis oder Gingivitis)

Sanfte und effektive Parodontose Behandlung bei Zahnfleischentzündung, Zahnfleischrückgang und Zahnfleischbluten bei Zahnarzt P. Tomovic in Frankfurt

Was ist Gingivitis und Parodontitis (Parodontose)?

Gingivitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnfleisches (Zahnfleischentzündung) und kann sich, wenn unbehandelt, auf den Zahnhalteapparat ausbreiten.

Wenn das Zahnbett (der zahnumgebende Knochen) betroffen ist, sprechen wir von einer Parodontitis.

Parodontitis und Gingivitis werden meist umgangssprachlich als Parodontose bezeichnet.

Hervorgerufen wird die Zahnfleischentzündung durch Bakterien. Hierunter fallen unter anderem Zahnbelag, Ablagerungen am Zahnfleischrand und in den Zahnfleischtaschen. Diese entstehen meist durch ungenügende Zahn- und Mundhygiene. Eine unbehandelte Zahnfleischentzündung kann den zahnumgebenden Knochen auflösen. Als Folge können Zähne locker werden oder sogar ausfallen.

Das Problem bei Parodontose ist, dass es nicht weh tut! Deshalb kann man diese Erkrankung sehr lange mit sich herumtragen, ohne es zu wissen. In vielen Fällen wird eine Parodontitis erst bemerkt, wenn es schon viel zu spät ist.

Anzeichen oder Verlauf einer Parodontose

Im normalen, gesunden Zustand hat das Zahnfleisch eine hell-rosa Farbe und es sind keine dunklen „Dreiecke“ zwischen den Zähnen zu sehen. Kurz gesagt, die Zahnzwischenräume sind ausgefüllt. Das Zahnfleisch blutet nicht beim Zähneputzen und tut nicht weh.

Zahnfleischbluten ist oft eines der ersten Anzeichen von Gingivitis, gefolgt von errötetem oder geschwollenem Zahnfleisch und Mundgeruch. Diese Symptome deuten darauf hin, dass eine bakterielle Erkrankung am Werk ist. Wenn eine Gingivitis nicht behandelt wird, dringen die Bakterien in den Zahnhalteapparat und verursachen Zahnfleischrückgang (Rückgang von Zahnfleisch und Knochen). Die Zähne wirken länger, da das Zahnfleisch nun deutlich weniger geworden ist. Der gesamte Zahnhalteapparat, bestehend aus Zahnfleisch, Zahnkrone, Kieferknochen und Zahnwurzel, kann in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die Folgen: Zahnfleischentzündung, Lockerung der Zähne und letztlich Zahnausfall.

Auswirkungen und Risiken einer Parodontose

Folgende Risiken entstehen, wenn man eine Gingivitis bzw. Parodontitis (Parodontose) nicht frühzeitig erkennt und behandelt:

  • Zahnfleischentzündung,
  • unangenehmer Mundgeruch,
  • Zähne werden locker,
  • Zahnverlust,
  • erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Hirnschlag (wegen Bakterien),
  • Frühgeburt,
  • und ein erhöhtes Risiko für Diabetes.

Behandlung von Parodontitis oder Parodontose

Die Parodontose Behandlung wird je nach Schweregrad individuell auf jeden Patienten abgestimmt. Damit stellen wir sicher, dass jeder Patient genau die richtige Behandlung erhält. 

Zunächst führen wir eine eingehende Untersuchung durch, die digitale Röntgenaufnahmen und eine Bakterienanalyse beinhaltet. Im Rahmen der Vorbehandlung nehmen wir dann eine sehr gründliche, tiefgehende professionelle Zahnreinigung durch. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse erstellen wir dann einen Behandlungsplan.

Die eigentliche Parodontose Behandlung besteht dann aus folgenden Schritten:

Ablagerungen in den Zahnfleischtaschen und auf der Wurzeloberfläche sowie entzündetes Gewebe werden entfernt. Die Wurzeloberflächen werden geglättet.

Sollte nach diesen Behandlungen eine erneute Entzündung entstehen, können diese besonders widerstandsfähigen Keime und Bakterien mit einem speziellen Laserlicht bestrahlt werden. Wenn nötig, setzen wir auch gezielt Antibiotika ein. Der Einsatz von Dental Lasern hilft, Bakterien deutlich zu reduzieren und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

In sehr schwierigen Fällen, so zum Beispiel bei sehr tiefen Zahntaschen oder bei einer immer wiederkehrenden Zahnfleischentzündungen, können mit Hilfe der Zahnfleischchirurgie Gewebe und Kieferknochen wieder aufgebaut werden.

Anschließend an eine Parodontose Behandlung sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen sehr wichtig, um erneuten Entzündungen vorzubeugen.

Machen Sie den Parodontose-Test

Parodontose ist eine schleichende Gefahr, die auf den ersten Blick schwierig zu erkennen ist.
Folgender Test kann Ihnen Hinweise darauf geben, ob Sie gefährdet sind. Dieser Test dauert nur ein paar Sekunden, kann Ihnen aber viel Ärger durch eine Früherkennung sparen.

  • Kommt Ihre Zahnbürste nur morgens zum Einsatz?
  • Haben Sie manchmal Zahnfleischbluten?
  • Sind Sie schon über 12 Monate nicht mehr beim Zahnarzt gewesen?
  • Reagieren Ihre Zähne sensibel, wenn Sie heiße oder kalte Speisen zu sich nehmen?
  • Leiden Sie regelmäßig unter Mundgeruch?
  • Halten Sie sich zurück in einen knackigen, harten Apfel zu beißen?
  • Naschen Sie regelmäßig Schokolade oder andere Süßigkeiten?
  • Leiden Sie in letzter Zeit unter Zahnfleischentzündung mit Schwellungen oder Eiterungen?

Haben Sie mehr als einmal mit JA geantwortet? Je öfter Sie obige Fragen mit JA beantwortet haben, desto klarer deutet dies darauf hin, dass Sie Parodontose-gefährdet sind. Achten Sie verstärkt auf mögliche Symptome. In einem solchen Fall ist eine gründliche Untersuchung durch Ihren Zahnarzt ein wichtiger, erster Schritt.

Warten Sie nicht, bis es weh tut! Denn dann ist es meistens bereits viel zu spät!

Früh genug behandelt und mit einer guten, regelmäßigen Mundhygiene und professioneller Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt, lassen sich die schlimmen Konsequenzen einer Parodontose minimieren oder sogar verhindern. Je älter man wird, desto höher das Risiko einer Parodontitis. Niemand will schon ab 40 alle seine Zähne verlieren und mit einer Vollprothese leben.

Unsere Zahnarztpraxis P. Tomovic ist unter den top 5 Zahnärzten in Frankfurt für Parodontose Behandlungen auf Jameda. Auf ProvenExperts finden Sie eine Zusammenfassung unserer positiven Bewertungen, die sich momentan über 1100 belaufen!

Sind Sie Parodontitis- bzw. Gingivtis-gefährdet? Vereinbaren Sie heute noch einen Termin:
Telefon: (069) 907 44 800, senden Sie uns eine E-Mail, verwenden Sie unser Kontaktformular oder Online Terminanfrage Formular.

Ihr Zahnarzt P. Tomovic in Frankfurt

Was unsere Patienten sagen

Zahnarzt Frankfurt P. Tomovic

Super Ergebnis, dank Herrn Tomovic
„Nach mehreren Sitzungen kann ich endlich wieder problemlos zubeissen. Meine Zahnbehandlungsphobie ist ebenfalls geheilt. Vielen Dank an das Praxisteam und Herrn

Jameda Bewertung Angstpatient

Sehr nettes Team und Zahnarzt. Kann die Praxis nur empfehlen! Sehr gute Beratung und persönliche Betreuung! Sehr gründliche Zahnreinigung!!! Schmerzfreie Behandlung!“

Jameda: Zahnvorsorge & Zahnreinigung

“ Super Behandlung von Herrn Tomovic „….Einfühlsamer, ruhiger und zeitnehmender Zahnarzt. Implantate setzen ohne Probleme. Danach keine Kopfschmerzen, keine Schmerzen im Kiefer und nur ein wenig geschwollen ”

S. Daneils
© 2021 - Zahnarzt P. Tomovic, Ästhetische Zahnheilkunde in Frankfurt Westend, 60325 Frankfurt,
Tel: (069) 907 44 800